Latte Macchiato selber machen – so klappt's

Mi 06.04.22 - Zubereitungsanleitung

Wie macht man
Latte Macchiato richtig?

Latte Macchiato gehört zu den beliebtesten und bekanntesten Kaffeegetränken. In keinem Café darf dieser italienische Klassiker fehlen. In Italien gilt der Latte Macchiato als klassisches Frühstücksgetränk. Ursprünglich wurde die wörtlich übersetzte “gefleckte Milch” Kindern serviert, für die der pure Espresso noch etwas zu stark war. Von den italienischen Frühstückstischen verbreitete sich der Latte Macchiato in ganz Europa. Den Latte Macchiato zeichnen seine drei berühmten Schichten aus: In der untersten Schicht findet sich warme Milch, darüber ein frischer Espresso und ganz oben eine fein-cremige Schaumkrone.

Aber wie macht man Latte Macchiato richtig? Wir verraten Ihnen unser Latte-Macchiato-Rezept von der DINZLER Kaffeebar.

Latte Macchiato richtig zubereiten: Die Zubereitungsschritte

  1. Die Basis für die Zubereitung eines Latte Macchiatos bildet die Milch, genauer gesagt cremig geschäumte Milch. Die Dampflanze sollte dabei zunächst knapp unter der Oberfläche bleiben und erst nach einer Weile tiefer eintauchen.

    Wie Sie den perfekten Milchschaum zubereiten, erfahren Sie in unserem Artikel Milch aufschäumen wie die Profis

  2. Anschließend ⅔ des frischen Milchschaums in das Glas geben und kurz warten, damit sich der Schaum oben absetzen kann.

  3. Inzwischen kann der frische Espresso in der Siebträgermaschine zubereitet werden.

  4. Mit heißer Milch das Glas vollständig auffüllen.

  5. Zuletzt noch den frischen Espresso zum Milchschaum in das Glas gießen.
     

Anschauliche Zubereitungsvideos, hilfreiche Kaffee-Tipps und vieles mehr finden Sie in unserer DINZLER App!

Zu den passenden Espressosorten

Die Latte Macchiato Zubereitung im Video

Latte Macchiato: Die Milch

Der Name Latte Macchiato verrät bereits, es geht primär um “Latte” – also um Milch. Für ein Glas Latte Macchiato werden etwa 150–200 ml Milch verwendet. Da die Milch einen Hauptbestandteil des Latte Macchiatos ist, sollten Sie hier insbesondere auf eine hohe Qualität der verwendeten Milch achten. Um einen cremigen Milchschaum zu erhalten, empfehlen wir einen Eiweißanteil von 3,3–3,5 Prozent. In der DINZLER Kaffeerösterei setzen wir dabei seit über zehn Jahren auf die Milch der Molkerei Berchtesgadener Land. Der perfekte Milchschaum für den Latte Macchiato unterscheidet sich ein wenig vom Milchschaum für einen Cappuccino. Der Milchschaum hier sollte luftig und gleichermaßen fest sein, während er bei einem Cappuccino feinporiger und cremiger sein sollte. Den optimalen Milchschaum für Ihren Latte Macchiato erhalten Sie, wenn Sie die Milch mit der Dampflanze aufschäumen und dabei die Ziehphase etwas länger gestaltet als für einen Cappuccino. Welche Schritte für die Zubereitung von Milchschaum entscheidend sind, erfahren Sie in unserem Blogbeitrag Milch schäumen wie die Profis.

Welcher Kaffee ist
für Latte Macchiato geeignet?

Die zweite Hauptzutat des Latte Macchiatos ist der Espresso. Üblicherweise wird in die geschäumte Milch etwa 25–30 ml Espresso hineingegossen. Dabei ist es für einen leckeren Latte Macchiato besonders entscheidend, dass der Espresso kräftig genug ist, um sein Aroma trotz des hohen Milchanteils entfalten zu können und der Latte Macchiato nicht ausschließlich nach warmer Milch schmeckt. Gleichzeitig sollte er jedoch auch nicht zu stark im Aroma sein, um die Süße der Milch, welche sich im Latte Macchiato entfalten soll, nicht zu überdecken. Die DINZLER  Espresso-Empfehlungen finden Sie am Ende des Beitrags.  Neben der Wahl der richtigen Espressobohne entscheidet auch die Zubereitung des Espressos über das Gelingen eines Latte Macchiatos. Hierfür sollten Sie die Espressobohnen immer frisch mit dem passenden Mahlgrad mahlen und anschließend in einer Espressomaschine aufbrühen – so entfaltet sich sein intensives Aroma.

Die 3 Schichten des Latte Macchiatos

Der klassische Latte Macchiato wird in einem hohen Glas serviert. Für die perfekte Optik, aber auch den optimalen Geschmack, kommen dort die charakteristischen drei Schichten optimal zu Geltung. Die unterste Schicht bildet heiße Milch. Darüber, in der mittleren Schicht, befindet sich der Espresso und abgeschlossen wird das Kaffeegetränk mit einer Schicht aus festem Milchschaum. Damit Ihr Latte Macchiato diese drei Schichten erhält, füllen Sie zunächst warme Milch aus der Milchkanne in ein Latte Macchiato Glas – dafür können Sie den festen Schaum mit einem Löffel in der Kanne zurückhalten. Gießen Sie nun auch den festen Milchschaum oben auf die warme Milch auf. Wenn Sie jetzt frisch den Espresso zubereiten, separieren sich die warme Milch und der Milchschaum. Im Anschluss gießen Sie den frischen Espresso vorsichtig von oben in das Glas. Der heiße Espresso setzt sich jetzt als mittlere Schicht Ihres Latte Macchiatos zwischen der warmen Milch und dem Milchschaum ab. 

Latte Macchiato:
die korrekte Aussprache

Wie heißt das Getränk "Latte Macchiato" eigentlich richtig? Und wie spricht man es richtig aus? Hierfür ist zunächst der Artikel entscheidend. Laut Duden dürfen Sie sowohl einen Latte Macchiato als auch eine Latte Macchiato beim Barista Ihres Vertrauens bestellen. Wir Deutschen lassen uns gerne dazu verleiten, das doppelte "c" im Wort Macchiato als "tsch" auszusprechen. Für einen Italiener ist diese Aussprache jedoch falsch. Somit ist die Aussprache "Latte Matschiato" oder "Latte Matschato" nicht dem Original entsprechend. Wer sich beim nächsten Café-Besuch oder im kommenden Urlaub in Italien mit der richtigen Aussprache des Frühstücksgetränks profilieren möchte, sollte es deshalb "Latte Makkiato" aussprechen. 

Espresso-Empfehlung:
DINZLER Espresso Kiboko

Die Arabica-Bohnen unseres DINZLER Espresso Kiboko stammen von den Hängen des "Ngoro Ngoro"-Kraters in der Region Oldeani in Tansania. Die Region ist in Tansania bekannt für ihre Vulkanböden, mäßige Regenfälle und zeichnet sich durch die Höhenlage von über 1.700 Meter ü.n.N. aus. DINZLER bezieht den Rohkaffee direkt und ohne Zwischenhändler von Familie Vohora, welche die Farm bereits in dritter Generation betreibt. Seit über 90 Jahren strebt die Familie danach, aus dem fruchtbaren Boden besten Rohkaffee zu gewinnen. Der aromatische Espresso eignet sich perfekt für die Zubereitung von Latte Macchiato. 

Hier bestellen

Espresso-Empfehlung:
DINZLER Espresso Brasil

Die hochwertigen Arabica-Bohnen für den DINZLER Espresso Brasil wachsen auf verschiedenen renommierten Plantagen in der Region um Santos in Brasilien. Die Region ist bekannt für optimale Anbaubedingungen für Arabica-Pflanzen. Die Kaffeekirschen werden per Hand geerntet und direkt vor Ort aufbereitet. Am Irschenberg angekommen, wird der Rohkaffee im schonenden Langzeit-Trommelröstverfahren zu einem köstlichen, aromatischen Espresso geröstet. Im Geschmack zeichnet sich der DINZLER Espresso Brasil durch sein kräftiges und gehaltvolles Aroma aus – perfekt für die Zubereitung eines Latte Macchiatos.

Hier bestellen